Der Spielpark und Spielplatz Hochheim

Der Spielpark und Spielplatz Hochheim

Sanierungsbedingte Schließung bis Frühjahr 2023

Im Rahmen des ersten Bauabschnitts des Spielpark Hochheim wird der in die Jahre gekommene Holzturm durch einen neuen Spiel- und Kletterturm ersetzt. Ab Mitte September 2022 ist es daher leider erforderlich, den Spielpark Hochheim für Besucher zu schließen. Teile der Hängebrückenlandschaft werden abgebaut, ein neuer Weg zum Spiel- und Kletterturm angelegt und die Anlage um eine zweite Rutsche ergänzt.

Unter Sicherheitsaspekten ist dies leider nicht mit Teilabsperrungen möglich, weshalb der gesamte Spielpark bis Frühjahr 2023 geschlossen bleibt.

Wir freuen uns auf die Wiedereröffnung nach der Winterpause und die Einweihung des neuen Regionalpark Erlebnispunktes.

Teil der neuen Planung:

Mögliche Alternativen:

Ausflugstipps für Kinder: Die Top 5 Erlebnisse im Regionalpark

Top 5 Kinder Erlebnisse im RegionalparkAusflugstipps für Kinder: Die Top 5 Erlebnisse im Regionalpark RheinMain Ein Abenteuerspielplatz, Mittelmeerflair, ein Turm mit einer Krone, Kunstprojekte mit Traumblick […]

Goetheturm und Irrgarten, Frankfurt

Ein Neubau ist seit Oktober 2020 wieder für Besucher geöffnet. Leider hatte ein Brandstifter den historischen Goetheturm im Oktober 2017 niedergebrannt. Im Zusammenhang mit Goethe und […]

Ausflugsziele für Kinder im Regionalpark RheinMain

5 Ausflugsziele für Kinder im Regionalpark RheinMain5 Ausflugsziele für Kinder im Regionalpark RheinMain Wo findet ihr: ...plätschernde Quellen in einem Park? ...einen Vogel in dem Kinder […]

Spiel und Spaß in Hochheims Norden

Der Spielpark Hochheim ist DAS beliebtesten Ziel im Regionalpark RheinMain. Der Spielpark ist bei Familien mit Kindern überregional bekannt und wurde auf dem Gelände einer ehemaligen Kiesgrube errichtet. Das schlägt sich in der Gestaltung des weitläufigen Freizeitgeländes mit seinen welligen Geländeformen ebenso nieder wie in den verwendeten Materialien und der Bepflanzung. Das großzügige Gelände bietet viel Raum für ein Picknick, ausgelassenes Toben und es gibt viele Spielgeräte zu entdecken.

Der Spielpark Hochheim

Auf einer Fläche von mehr als 50.000 Quadratmetern erwartet die Gäste zum Beispiel eine 15 Meter hohe Tunnelrutsche oder ein 13 Meter hoher Tarzanschwinger. Das Krähennest, ein Netztunnel und eine Dschungelbrücke laden ebenso zu sportlicher Betätigung ein wie eine 50 Meter lange Doppelseilbahn und eine Königinnenschaukel. Kleinere Besucher stürzen sich da lieber auf die ausgedehnten Sand- und Kiesflächen – Motto: Buddeln und puddeln. Zudem fordern eine Seilkonstruktion und Baumstämme zum Balancieren heraus. Das weitläufige Areal ermöglichte es dem Regionalpark zudem, hier eine große Spiel- und Liegewiese anzulegen. Das Felsenmeer, wiewohl mit dem Original im Odenwald nicht vergleichbar, ist ein idealer Ort zum Picknicken.Dass die vor den Toren der Stadt gelegene Fläche alles andere ist als ein in der Theorie hübsch ausgetüftelter Einfall von Landschaftsplanern, kann man an jedem schönen Wochenende sehen: Da ist es rappelvoll. Und es sind beileibe nicht nur die Hochheimer, die es hinaus zieht zum Gelände zwischen dem Naturschutzgebiet Massenheimer Kiesgrube und dem ebenfalls als Naturschutzgebiet vorgesehenen Kiesgrubengelände Silbersee.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für die Anfahrt mit dem Auto bitte diese Adresse nutzen. Vor Ort gibt es einen Parkplatz.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

ÖPNV-Haltestelle:

An der Haltestelle „Hochheim (Main) Lindenhof“
verkehrt ca. halbstündig ein Bus. Von dort sind es fußläufig ca. 8 Minuten zum Spielpark.

Hinweise:

  • Auf dem Gelände ist das Grillen verboten
  • Keine Lagerfeuer
  • Picknicks sind erlaubt
  • Hunde sind im Spielpark nicht gestattet

Kontakt und Ansprechpartner

Regionalpark RheinMain Pilot gGmbH
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
Tel: 06145-93636-30
eMail: portal@regionalpark-pilot.de

Teil der Route:

Regionalpark Rundroute