Meisterturm Hofheim

Meisterturm Hofheim

Folgt man der zukünftigen Regionalparkroute in Richtung Kapellenberg, so stößt am auf den etwas versteckten liegenden Hofheimer Meisterturm. Er wurde 1895 als 24 Meter hohe Holzkonstruktion vom Taunusklub – Verschönerungsverein auf Anregung seines Vorsitzenden Otto Engelhard erbaut und benannt nach dem damaligen Landrat Wilhelm von Meister. Während des ersten Weltkrieges allerdings fehlte dem Turm die nötige Pflege, und nachdem ihm ein Blitzschlag den Rest gegeben hatte, musste er 1920 abgebrochen werden.

Der heute noch bestehende „stählerne“ Meisterturm wurde wenige Jahre später geplant und Ende des Jahres 1929 fertig gestellt.

Insgesamt 173 Stufen führen zu der in 32 m Höhe gelegenen Aussichtsplattform, die einen Ausblick zum Taunus, in das Lorsbachtal, die Mainebene mit der Frankfurter Skyline und an klaren Tagen bis hin zum Odenwald gewährt. 

Insgesamt ist der Kapellenberg, mit dem Aussichtsturm und der Ausflugsgaststätte, ein beliebtes Naherholungsziel. Neben einem historischen Rundweg führen eine Reihe von Spazier- und Wanderwegen hier entlang.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

weitere Türme im Regionalpark RheinMain:

Kontakt und Ansprechpartner

Regionalpark RheinMain GmbH
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
Tel: +49 6145/9363620
E-Mail schreiben

Teil der Route:

Regionalpark Rundroute