Gut geplant oder spontan – Ausflüge für alle

Es gibt viele Wege, den Regionalpark zu erkunden: 550 Kilometer Routen zum Wandern und Radfahren, die Regionalpark-Portale Weilbacher Kiesgruben und Wetterpark, die landwirtschaftlichen Hofstationen und den Regionalpark-Sommer. Mit der Regionalpark Webseite für Mobilgeräte und kostenlosen Freizeitkarten finden Sie gut ans Ziel und nach der Einkehr im Landgasthof auch wieder gut nach Hause. Wenn die Beine mal müde sind, ist es nie weit zur nächsten S-Bahn.

Bestimmt kennen Sie schon die Routen an Main und Nidda. In einer alten Kulturlandschaft finden sich auch interessante Spuren der Geschichte. Folgen Sie den Römern auf der  Regionalpark Limesroute oder mittelalterlichen Kaufleuten auf der Hohen Straße. Sind Sie mit Kindern unterwegs? Dann werden Sie auf der Opelzoo-Route mit ihren kuriosen Schildern viel Spaß haben. Der Regionalpark überwindet Gemeindegrenzen und verbindet über besonders gestaltete Routen den Frankfurter GrünGürtel mit den Wegenetzen und Sehenswürdigkeiten vieler Kommunen.

190 Kilometer Landschaftserlebnis – die Rundroute

Die Kontraste der Stadtlandschaft entdecken Sie am besten auf der Regionalpark-Rundroute: Sie führt in einem 190 Kilometer weiten Bogen durch das Herz des Rhein-Main-Gebiets, verbindet Auen, Felder und Wälder mit Zeugnissen der Industriekultur und überraschenden Perspektiven auf die Frankfurter Skyline. Unterwegs finden Sie kleine und große Attraktionen, Hofläden und Aussichtspunkte. Folgen Sie einfach den Kilometermarken wie an schiffbaren Flüssen. Und entspannen Sie auf einem Regionalpark-Sitzkiesel.
Planen Sie Ihren nächsten Ausflug gleich hier im Besucherzentrum oder nutzen Sie unseren persönlichen Tourenplaner.


Informationen für Besucher