Wasserkreuzung

Wasserkreuzung

Die Entwässerungsgräben im Raum Trebur wurden angelegt, damit die flache Ebene des Riedes überhaupt erst bewirtschaft werden konnte – jahrhundertelang waren zuvor Ernten regelrecht ins „Wasser“ gefallen. Am sogenannten „Wasserkreuz“ des Lachegrabens kreuzt sich ein Grabensystem ähnlich einer Straßenkreuzung. Die Wehre, die Seitengräben und deren Schieberbauwerke, Brücken und Übergänge und schließlich das Pumpwerk Wächterstadt sind wichtige Zeugen der Riedentwässerung.

Kontakt und Ansprechpartner

Regionalpark RheinMain Südwest gGmbH
c/o Stadt Kelsterbach
Mörfelder Straße 33
65451 Kelsterbach
Tel:  06107- 773226
Fax: 06107- 773400

Teil der Route:

Routennetz Südwest

Weitere spannende Erlebnispunkte: