Römerbad

Römerbad

Wer ahnt schon, dass die eher unscheinbaren Mauern mitten im Spielplatz Teil eines UNESCO-Weltkulturerbes sind? Bereits 1802-1804 ließ Fürst Karl von Isenburg-Birstein die Grundmau­ern des römischen Badehauses ausgraben. Schon damals deutete man die Mauerreste, die seitdem mehrmals zerfallen und wieder rekonstruiert wurden, völlig richtig als »Römerbad«. Das Badehaus orientierte sich zur Kinzig hin, aber vermutlich wurde das Badewasser aus öffentlichen Brunnen gewonnen und nur als Abwasser in die Kinzig geleitet.

In Maps öffnen

Kontakt und Ansprechpartner

Regionalpark RheinMain GmbH
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
Tel: +49 6145/9363620
E-Mail schreiben

Teil der Route:

Regionalpark Kinzigroute

Weitere spannende Erlebnispunkte: