Ilbenstädter Niederwiesen und Burg-Gräfenröder Einsiedel

Ilbenstädter Niederwiesen und Burg-Gräfenröder Einsiedel

Das Renaturierungsprojekt gibt auf 72 Hektar Weißstorch, Kiebitz und Laubfrosch einen neuen Lebensraum. Dafür sind in der Flussaue der Nidda insgesamt 30.000 Kubikmeter Erdmasse bewegt und 1.400 Meter Hochwasserdeich entfernt worden. Eine Flutrinne führt das Flusswasser in die Wiesensenke, damit diese dauerhaft feucht bleibt. Durch eine extensive Beweidung mit Galloway-Rindern wird die Landschaft offen gehalten und eine vielfältige Grünlandaue kann entstehen.

Kontakt und Ansprechpartner

Zweckverband Niddaroute
Geschäftsstelle Karben
Rathausplatz 1
61184 Karben
Telefon: 06039/481-501
niddaradweg@karben.de

Teil der Route:

Regionalpark Niddaroute

Erlebnispunkte Niddaroute: