Historische Eisenbahnbrücke

Historische Eisenbahnbrücke

Die eindrucksvolle Sandsteinbrücke mit drei Bögen aus der Frühzeit des Eisenbahnwesens wurde von Paul Camille von Denis entworfen und im September 1849 eröffnet. Sie ist die zweitälteste Eisenbahnbrücke Deutschlands. In den beiden Weltkriegen blieb diese Niddabrücke unbeschädigt. Im Zuge von Sanierungen wurden Anker zur Stabilisierung gesetzt, Risse im Gewölbe mit Füllmaterial geschlossen und Pfeiler durch Betonummantelungen verstärkt. Außerdem erhielt die Brücke beidseitig Fußgängerstege. Die Statik des Bauwerks ist so stabil, dass bis heute trotz modernen Zugverkehrs keine Veränderung vorgenommen werden musste.

Kontakt und Ansprechpartner

Zweckverband Niddaroute
Geschäftsstelle Karben
Rathausplatz 1
61184 Karben
Telefon: 06039/481-501
niddaradweg@karben.de

Teil der Route:

Regionalpark Niddaroute

Erlebnispunkte Niddaroute: