Hardtbergturm Königstein

Hardtbergturm Königstein

Der neue Hardtbergturm in Königstein

An ein Besteigen des alten Hardtbergturms war schon lange nicht mehr zu denken. Klima und Zeit haben der Metallkonstruktion so arg zugesetzt, dass dieses Königsteiner Wahrzeichen schon vor ein paar Jahren für Besucher gesperrt werden musste.

Nun nimmt der Neubau konkrete Formen an. Wenn alles nach Plan läuft, soll die 32 Meter hohe Stahl-Ellipse bis Ende des Jahres fertig gestellt werden.

Mit einer Aussichtsplattform auf fast 27 Metern über dem Boden wird dann der neue Turm nicht nur seinen Vorgänger, sondern vor allem auch die umgebenden Bäume deutlich überragen.

Wer hinaufsteigt wird belohnt. Der Panoramablick über das Rhein-Main Gebiet wird spektakulär sein, man wird weit in Land hineinschauen können. Allerdings sollten die Besucher schon auf dem Weg nach oben immer mal wieder innehalten, nicht nur, um durch zu schnaufen und die rund 120 Treppen bis zur Plattform zu meistern.

Vier Erlebnisebenen und Erkundungsplattformen laden auf dem Weg nach oben ein, sich über den Wald und das Leben im Wald zu Infomieren und zu erfahren.

Der Hardtbergturm liegt in unmittelbarer Nähe zum Anfangs- bzw. Endpunkt der Regionalpark Safariroute und wird damit sicherlich zu einem beliebten Anlaufpunkt für Ausflügler.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt und Ansprechpartner

Regionalpark RheinMain GmbH
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
Tel: +49 6145/9363620
E-Mail schreiben