Felsenkeller – Dauernheim

Felsenkeller – Dauernheim

Zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert wurden Felsenkeller in den Kirchberg von Dauernheim geschlagen. Dauernheim war damals dank günstiger klimatischer Bedingungen ein Weindorf. In den Kellern konnten die Weinfässer kühl gelagert werden. Beeindruckend ist die Vielzahl der Keller in mehreren Stockwerken.

Kontakt und Ansprechpartner

Zweckverband Niddaroute
Geschäftsstelle Karben
Rathausplatz 1
61184 Karben
Telefon: 06039/481-501
niddaradweg@karben.de

Teil der Route:

Regionalpark Niddaroute

Erlebnispunkte Niddaroute: