Der Opel – Zoo

Der Opel – Zoo

Mehr als eine halbe Million Besucher im Jahr können nicht irren. Mit solchen Zahlen gehört der Opel-Zoo, grandios am Taunushang zwischen Kronberg und Königstein gelegen, zu den meist besuchten Freizeit- und Kultureinrichtungen in Hessen.

Im Unterschied zum Frankfurter Zoo hat er aber auch das Glück, großen Tieren wie Elefanten, Giraffen, Nilpferden oder Straußen viel Auslauffläche bieten zu können. Die wellige Landschaft am oberen Ende des Rentbachtales lässt einen leicht an afrikanische Savannen denken. Auf die Pflege der Fauna aus den Kontinenten Afrika, Asien und Europa haben sich die Kronberger auch spezialisiert. 200 Arten tummeln sich auf dem rund 27 Hektar großen Gelände. Zu den 1400 Tieren kommen weitere Attraktionen wie Streichelzoo, Waldlehrpfad und Wetterstation.

Ergänzt wird das durch ein Restaurant im Stil einer afrikanischen Lodge. Von der bietet sich ein herrlicher Blick über die malerische Altstadt von Kronberg hinunter auf die Rhein-Main-Ebene.

Begonnen hat die Zoo-Geschichte im Jahr 1955: Automagnat Georg von Opel hatte in seiner täglichen Arbeit stets mit großen Tieren aus der Wirtschaft zu tun. Dennoch müssen Vauka, Conti und Opeline einen gewaltigen Eindruck auf den Industriekapitän gemacht haben. Die drei Elefanten gehörten mit zu den ersten Tieren im neuen Kronberger Tiergarten. Bereits ein Jahr später firmierte der Trägerverein unter dem Namen „Georg von Opel – Freihgehege für Tierforschung. Mittlerweile ist das eine Stiftung, an den Inhalten hat sich aber nichts Wesentliches geändert. Außer der artgerechten Präsentation betreibt die Einrichtung auch Forschung und Zucht. Ohne die Opelaner gäbe es den Mesopotamischen Damhirsch wahrscheinlich nicht mehr: Ein Großteil aller heute in Zoos stehenden Exemplare geht auf Zuchterfolge der Kronberger zurück.

Kontakt und Ansprechpartner

OPEL-ZOO
Georg von Opel – Freigehege für Tierforschung
von Opel Hessische Zoostiftung
Gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts

Am Opel-Zoo 3
61476 Kronberg im Taunus

Fon: +49 (0)6173 / 325903-0
info@opel-zoo.de
www.opel-zoo.de

Teil der Route:

Regionalpark Safari Route

Weitere spannende Erlebnispunkte: