Alter Flugplatz

Alter Flugplatz

Die Ausflügler ``Homebase`` an der Nidda

Für die jüngsten Einwohner ist sonnenklar: Ein Sommer ohne Alten Flugplatz – das geht gar nicht! Wo noch vor der Jahrtausendwende die Hubschrauber der US-Army lärmten, hat die Natur in wenigen Jahren eine lebenspralle Freizeit-Oase unweit der Nidda erschaffen. Heute tobt der Nachwuchs durch das „Grüne Klassenzimmer“, Eltern und Großeltern genießen im Tower-Café Cappuccino und Kuchen.

Der Alte Flugplatz Niddawiesen

Ein Flughafen als Preis-Objekt für Landschaftsarchitekten – das muss man erst einmal hinbekommen. Und noch dazu in Frankfurt! Doch 2005 geschah genau dieses: Der „Bund Deutscher Landschaftsarchitekten“ zeichnete Konzept und Realisierung des Freizeitgeländes „Alter Flugplatz“ mit dem Deutschen Landschaftsarchitekturpreis aus.

Die Idee ist bezaubernd: Man nehme ein aufgegebenes, zuvor hermetisch abgeriegeltes Hubschrauber-Flugfeld und breche die Landebahn auf. Den Rest erledigt die Natur. Lediglich ein kleines Stück wird mit glattem Asphalt fürs Inline-Skaten herausgeputzt. Derweil baue man die Militär-Anlagen um und mache aus einem Hangar eine Konzerthalle und dem Tower ein Café. Ein anderes Betriebsgebäude wird „Grünes Klassenzimmer“ für Schulklassen und Kindergartengruppen. Die abgeräumten Flächen drum herum eignen sich prima als Areal zum Spazieren, für Wiesen, Feuchtbiotope oder Parkplätze. Dazu eine neue Brücke, dank der Fußgänger und Radler aus der City kommend die Nidda queren können – fertig ist eine einmalige Wildnis in der Stadt!

Was so einfach klingt, hatten viele Einheimische zunächst misstrauisch beäugt. Wie diverse Vorhaben der Projektgruppe GrünGürtel Frankfurt war auch der Plan für das Maurice-Rose-Airfield nicht auf den ersten Blick  verständlich. Heute aber will keiner mehr diesen Brückenschluss von GrünGürtel und Regionalpark missen. Sein Sinnbild findet er im „Hölderlinpfad“ nach Bad Homburg sowie dem bronzenen GrünGürteltier, das als liebenswerte Skulptur die Niddabrücke schmückt.

Kontakt und Ansprechpartner

Ansprechpartner:
Regionalpark RheinMain GmbH
Frankfurter Straße 76
65439 Flörsheim am Main
Tel: +49 6145/9363620
E-Mail schreiben

Teil der Route:

Nidda Route

Externe Plattformen

Komoot

Weitere Erlebnispunkte im Regionalpark