Regionalpark Wanderbienen zu Besuch in Egelsbach

Regionalpark Wanderbienen zu Besuch in Egelsbach

Seit rund 4 Wochen sammeln die Regionalpark Wanderbienen bereits fleißig Nektar am Platz des Windes im Landschaftspark am Bruchsee. Rund 50.000 Bienen schwärmen hier täglich aus dem mobilen Bienenwagen aus. Denn in Anlehnung an die Tradition der Wanderimkerei schickt der Regionalpark RheinMain auch 2018 wieder drei Bienenwagen auf die Reise. Erstmalig macht das Projekt dabei auch Station in Egelsbach.

Bereits in den vergangenen beiden Jahren waren die Regionalpark Wanderbienen in der Region unterwegs. In diesem Frühling sind sie nun auch erstmalig in Egelsbach zu Gast. Seit knapp 4 Wochen steht einer der bunt gestalteten mobilen Anhänger am Platz des Windes im Landschaftspark Bruchsee an der Regionalpark Rundroute. Hier sammeln die Bienen vor allem den Nektar der momentan blühenden Linden. Auf den angrenzenden Wiesen finden sich zudem viele Gräser und Kräuter, die ebenfalls eine bedeutende Nektarquelle für die Bienen darstellen.

Das Projekt

Der Bienenwagen mit den drei Bienenvölkern ist Teil eines Projekts des Regionalparks RheinMain mit der Frankfurter Künstlergruppe finger (Florian Haas und Andreas Wolf). Unter dem Titel „Regionalpark Wanderbienen“ informiert das Projekt über die Bienen und die Vielfalt der Landschaften der Rhein-Main-Region und setzt sich mit dem Verhältnis von Bienen und Menschen auseinander.

Folgt man den Wanderbienen auf ihrer Reise, so lassen sich die verschiedenen Landschaften aus der Bienenperspektive entdecken: Hier blüht im Mai der Raps, im Juni in Parks und Gärten die Linde und im Spätsommer gibt es im Wald den Honigtau. Die Bienen schwärmen aus um Nektar und Pollen zu sammeln. Dabei leisten die Regionalpark Bienen auch einen Beitrag zum Umweltschutz und zum Erhalt der Biodiversität in der Region. Von Station zu Station verändern sich dabei die künstlerischen Bildergeschichten auf den Bienenwagen.

2018 werden die beiden Künstler und Imker mit ihren Bienenwagen zu insgesamt 9 Stationen entlang der 190 km langen Regionalpark Rundroute reisen.

Ein Info-Nachmittag

Bevor die Reise der Bienen weitergeht, findet am Samstag, den 23. Juni am Bienenwagen in Egelsbach von 14 – 17 Uhr einen Infonachmittag rund um die Regionalpark Wanderbienen statt. Die Imker der Künstlergruppe finger sind vor Ort. Es gibt es viel Wissenswertes rund um die Themen Bienen und Imkerei sowie über das Zusammenleben von Bienen und Menschen zu erfahren. Abhängig von der Wetterlage und Stimmung der Bienen können Besucherinnen und Besucher, die tiefere Einblicke gewinnen wollen, die geöffneten Bienenkästen in Augenschein nehmen. Selbstverständlich liegt für diesen Zweck Schutzkleidung bereit.

Hintergrund Informationen

In den Jahren 2016 / 2017 haben die beiden Künstler und Imker Andreas Wolf und Florian Haas mit ihren drei Bienenwagen insgesamt 21 Stationen entlang der Regionalpark Rundroute bereist und dabei über 400 km zurückgelegt.

Die Bienenwagen wurden künstlerisch inszeniert und veränderten sich gestalterisch auf ihrer Wanderschaft von Standort zu Standort, von Landschaft zu Landschaft. Über so genannten Graphic Novels setzten sich die Künstler mit Themen zum Bienenleben und -sterben, zu Nektar, Pollen und der Landschaft auseinander.

Denn wie lebt es sich für Bienen in den dichtbesiedelten Landschaften? Dort, wo das Verhältnis von Natur und Kultur immer wieder neu bestimmt wird. Welche Lebensbedingungen brauchen Bienen? Welche sind gut für die Menschen?

Diese und weitere Fragen wurden als großformatige Bildergeschichten an den Wagen visualisiert.

Das Kunstprojekt erzeugte im Laufe der letzten beiden Sommer viel Aufmerksamkeit und bot so auch neue Erfahrungen der Landschaftswahrnehmung. Die Bienenwanderschaft erfolgte per Fahrrad, ganz im Sinne des Regionalparks und der Nutzung der Regionalparkrouten. Einige Bienenumzüge wurden von den Künstlern als gemeinsame Fahrradtouren organisiert.

Die Honigernte von 2017 ergab eine Menge von 140 kg.

Die drei Honigmischungen der Regionalpark Wanderbienen können in den beiden Regionalpark Portalen Weilbacher Kiesgruben und Wetterpark Offenbach erworben werden.

Weitere Informationen zum Projekt unter: www.wanderbienen.de