Riesenmammutbaum bei Schotten

Riesenmammutbaum bei Schotten

Der Berg-Mammutbaum (Sequoiadendron giganteum) wurde im Frühjahr 1900 von Förster Schott als Geburtsbaum für seinen Sohn gepflanzt. Heute hat er einen Umfang von etwa acht Metern und überragt den umgebenden Wald. Er zählt zu den stärksten Bäumen in Deutschland. Vier weitere Mammutbäume wachsen in seiner Nachbarschaft.

Kontakt und Ansprechpartner

Zweckverband Niddaroute
Geschäftsstelle Karben
Rathausplatz 1
61184 Karben
Telefon: 06039/481-501
niddaradweg@karben.de

Teil der Route:

Regionalpark Niddaroute

Erlebnispunkte Niddaroute: