Im Obstkorb der Region

Im Obstkorb der Region

In Kriftel streift die Rundroute durch eines der größten Obstanbaugebiete der Rhein-Main-Region. Schon in dem kleinen Landschaftsraum zwischen Ziegeleipark, Friedhof und Elisabethenstraße erstrecken sich Streuobstwiesen neben unzähligen, in Reihe gepflanzten Obstbäumen des heutigen Ertragsobstanbau.

OBSTBLÜTE IN KRIFTEL

Im Frühjahr bietet es ein phantastisches Blütenmeer und besonderes Erlebnis – vielleicht weil es vergänglich ist. Denn gerade die Obstblüte symbolisiert, wie die Kirschblüte in Japan, das Frühjahr, den Aufbruch und neues Leben. Für die Wanderbienen ist dies natürlich ein Pollen- und Nektarparadies! Was würden die Obstbauern ohne die Bienen machen? Sicher, es gibt noch weitere Bestäuber, aber die Bienen machen doch mit die größte Bestäubungsarbeit, so dass aus der Blüte eine Frucht wird.

So macht das Bienensterben der letzten Jahre nachdenklich. Bereits in manchen Gegenden in China gibt es kaum noch Bienen und die Obstbäume müssen von Hand bestäubt werden. Dort stehen die Arbeiter auf Leitern und betupfen einzeln jede Blüte. Was für eine Aussicht. Da genießen wir lieber das Blütenmeer und freuen uns über die Wanderbienen und ihre Kolleginnen.

Ehemaliger Standort:

Vom 1. April bis Mitte Mai 2017

Raiffeisenstraße
65830 Kriftel

Der Standort befand sich in der Nähe des Ziegeleiparks Kriftel.

Ehemalige Standorte der Wanderbienen

Dort wo der Main in den Rhein mündet formen die beiden Flüsse ein spitzes, dreieckiges Stück Land – das Mainspitz. Direkt am Spitz bietet sich ein […]

Nun steht der Wagen wieder im „Seichböhl“ im Hessischen Ried bei Nauheim. Nach einer früh morgendlichen Radtour, bei der radfahrende Frühaufsteher die Wanderschaft des roten Bienenwagens […]

HISTORISCHE NUTZPFLANZEN AN DER AGRAR-KULTUR-ACHSE IN OBERURSEL Die Streuobstwiesen und Obstbaumplantagen in Kriftel sind nun verblüht und der gelbe Bienenwagen ist nach Osten, entlang des Taunushangs […]