Mobilitätstour ergänzt das gemeinsame Projekt mit der Goethe Universität Frankfurt

Mobilitätstour ergänzt das gemeinsame Projekt mit der Goethe Universität Frankfurt

Von dem gemeinsamen Bildungsprojekt mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main konnten bereits im vergangenen Jahr viele Schülergruppen der Region profitieren. Die Regionalpark-ScienceTour zur Erforschung von Biodiversität am Schwalbach (Biodiversitäts-Tour) und die Tour zur Auseinandersetzung mit Klimaunterschieden zwischen Stadt und Land im Regionalpark Portal Wetterpark Offenbach (Klima-Tour) sind bereits erfolgreich etabliert.

Nun rundet eine Tour zum Thema Mobilität an einem äußerst authentischen Lernort mit der Aussichtsbastion an der A3 das Programm des Projekts ab. Eine Gruppe des Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasiums aus Aschaffenburg wird am Freitag, den 20.04.2018 die Region als Verkehrsknotenpunkt erleben, gemeinsam erforschen und im Spannungsfeld zwischen Historie und Zukunft Visionen entwickeln.

Die Regionalpark-ScienceTours bieten an außerschulischen Lernorten im Regionalpark RheinMain spannende Einblicke in Wissenschaft und Forschung. Die Themen Klima, Biodiversität und Mobilität sind an die Lehrpläne der Sekundarstufe I angepasst. Eigens entwickelte Unterrichtsmaterialien zur Vor- und Nachbereitung machen die Wissenschaftsexkursionen für Lehrkräfte zu einem „Rund-um-sorglos-Paket“. Getreu dem Motto „Hands on – Forschendes Lernen und Experimentieren“ führen die Jugendlichen eigene praktische Untersuchungen durch und erproben selbstständig Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens.

Die Veranstaltung findet statt am
20.04.2018 um 11:00 Uhr
an der Aussichtsbastion an der A3
Faulbrunnenweg, Flörsheim am Main

sciencetours logos
sciencetours page