Insekten Festival 2018

Insekten – Vielfalt – Leben. Ein Festival der besonderen Art (-en)

27.05.2018 von 13 – 17 Uhr

Insekten – Vielfalt – Leben.
Ein Festival der besonderen Art (-en)

in Kooperation mit zahlreichen Organisationen und Vereinen

Es summt, brummt und flattert beim 1. Insektenfestival im Regionalparkportal Weilbacher Kiesgruben.  Tauchen Sie ein in die faszinierende Insektenwelt. Sind unsere Insekten noch zu retten? Wie können wir Gärten und Landschaft für Insekten attraktiver gestalten? Zusammen mit zahlreichen Ausstellern erwartet Sie ein buntes Programm zu Bienen, Schmetterlingen, anderen Sechsbeinern und Zweibeinern: Nisthilfen basteln, Honig schleudern, Insektenrallye, Wildpflanzen für Insekten, Insekten erforschen, Regionalpark Wanderbienen, essbare Insekten, Foto-Ausstellung, Beratungsgespräche und Exkursionen.

  • 12 Uhr – Vernissage zur Foto-Ausstellung  „mehr als eine Eintagsfliege“
  • 13 Uhr – Schmetterlingsexkursion mit Alfred Westenberger
  • 16 Uhr – Insektenexkursion mit Matthias Fehlow

27.Mai – 31. August 2018 / Di – So 10-18 Uhr
Mehr als eine Eintagsfliege – Heinrich Fischers schwarzweiß Fotografie der Insektenwelt aus den 1920ern

Die neue Ausstellung im Regionalpark Besucherzentrum zeigt einen Teil des Nachlasses des KOSMOS Naturfotografen Heinrich Fischer (1896-1991). Fischer gilt als Pionier der Natur- und Makrofotographie mit speziellem Augenmerk auf Kleinstlebewesen. Er dokumentierte die Fauna und Flora rund um seine Heimat Gelnhausen mit einer Glasplattenkamera. Das in den 1920er Jahren entstandene Fotomaterial zum Thema „Lebensbilder aus der Insektenwelt“ bildet die Grundlage für diese eindrucksvolle Ausstellung.

Kommen Sie vorbei! Der Eintritt ist frei!

Vernissage am Sonntag 27. Mai 2018 um 12.00 Uhr

Im Anschluss findet am Regionalpark Portal Weilbacher Kiesgruben das Insektenfestival satt.