Anstehende Veranstaltungen

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Alissa Walser liest „Eindeutiger Versuch einer Verführung“

19. August von 16:00 bis 18:30

€10,00

Alissa Walser ist eine der vier Töchter von Martin Walser. Sie wurde 1961 in Friedrichshafen geboren. Mit 16 Jahren zog sie zuhause aus, studierte Anfang der 80ger Jahre in Wien und New York Malerei und stellte ihre Arbeiten erfolgreich aus. Ab 1990 arbeitete sie auch als Übersetzerin und als Schriftstellerin, besonders nachdem sie 1992 den Ingeborg-Bachmann-Preis gewann.

Sie lebte lange in Frankfurt am Main, inzwischen wohnt sie aber mit ihrem Mann, dem Lyriker Sascha Anderson  in Nidderau.

Ihre unterschiedlichen Begabungen kombiniert Alissa Walser  geschickt, indem sie zum Beispiel kleinere Zeichnungen in ihre Texte einfügt oder die Einbandgestaltung für Werke ihres Vaters übernimmt.

Ihre Werke sind Momentaufnahmen und Szenen des Lebens. Sie erzählt kurz und genau, einfühlsam und treffsicher von Alltäglichem und Besonderem, von der zweifelnden Suche nach dem Glück, von Paarbeziehungen, Frauenfiguren und ihren Fragen und Problemen, von Müttern  und Töchtern, Stadt und Land, Ortswechsel und Beziehungen, Hoffnung  und Melancholie.

Die Autorin wurde mehrfach für ihre Werke ausgezeichnet.

Zuletzt erschienen von ihr der Roman „Am Anfang war die Nacht Musik“, die Erzählung „Immer ich“ und „Von den Tieren im Notieren“

In der Vorankündigung ihres Verlages zum „Eindeutigen Versuch einer Verführung“ steht: Alissa Walser versammelt die Augenblicke, in denen sich das Leben zuspitzt: Geschichten einer Frau, Szenen einer Ehe, Gefühle einer Tochter. In einer Prosa voller Schönheit und Ruhe gewinnt sie aus kleinen Momenten große Literatur. Warum zeigt sich erst in der Badewanne, ob man mit einem Mann zusammenleben kann? Wie nehmen Mutter und Tochter Abschied von ihrem Hund? Wie bleibt man am Leben, ohne das es allzu sehr weh tut?

Einfühlsam, elegant und lakonisch erzählt Alissa Walser von Bedeutungsvollem und scheinbar Beiläufigem und vom „Scheitern der Gefühle am Verstand“ (Zitat A. Walser)

Foto: © Alexander Buxhoeveden

Details

Datum:
19. August
Zeit:
16:00 bis 18:30
Eintritt:
€10,00
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
www.hirzbacher-kapelle.de

Veranstaltungsort

Förderverein Hirzbacher Kapelle e.V.
Hirzbach 7
63546 Hammersbach, Hessen Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
+4961854373808

Veranstalter

Wilhelm Dietzel, Förderverein Hirzbacher Kapelle e.V.
Telefon:
+49061851244
E-Mail:
wilhelm.dietzel@outlook.com